Archiv der Kategorie: Allgemein

Ein Klimperklein Raglan Pulli aus einem Panel…oder Plan B

*Werbung* unbeauftragt, wegen Nennung und Verlinkung der  verwendeten Dateien/Schnittmuster/Materialien

Hurra ich habe endlich wieder was genäht! Es war zwar eigentlich was ganz anderes geplant aber meistens kommt es ja eh anders als man denkt bzw. plant.
In letzter Zeit hatte ich irgendwie ein Nähtief. Ich wollte zwar sehr gerne etwas nähen, aber wusste nicht so wirklich was. Ich fühlte mich total gehemmt. Es sollte natürlich was super tolles und besonderes sein, eben nicht der 100. 0815 Pulli.
So habe ich mich (mal wieder) auf die Suche nach einem Neuen Schnitt gemacht. Ich habe auch tatsächlich einen gefunden, aber irgendwie wollte es mit der Umsetzung nicht so recht klappen. Nicht etwa weil der Schnitt so kompliziert war, nein einfach nur weil ich Angst hatte anzufangen. Sitzt der Schnitt auch gut? Welche Größe nehme ich denn? Und was wenn der Pulli hinterher nicht gefällt dann wäre der tolle Stoff weg… Kennt ihr das auch? Doof oder?

Dann habe ich wenigstens schon mal das Schnittmuster ausgedruckt und zusammen geklebt. Nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung. Dabei hatte ich dann auch noch den Ärger, dass mein Drucker es leider nicht schafft auch wirklich alles zu drucken, nein an einer Seiten fehlen immer 2-3 mm. Naja, nichts desto trotz habe ich es letztendlich doch noch geschafft. Der Schnitt ist zusammengeklebt und die (hoffentlich) richtige Größe ausgeschnitten. Der Stoff stand schon direkt zu Beginn des Projektes fest…doch dann die Erkenntnis: Der Stoff reicht nicht!!!
Eigentlich total ärgerlich, aber trotzdem fiel mir in diesem Moment ein riesen Stein vom Herzen. Ich musste den tollen neuen Schnitt jetzt nicht ausprobieren. Stattdessen habe ich kurzer Hand einen meiner alt bewährten 0815 Schnitte rausgesucht (der war auch schon in der richtigen Größe vorhanden). Und mal eben schnell einen ganz simplen Raglan Pulli genäht. Ohne Angst und Sorgen!

Was ihr hier seht ist also nicht der super tolle, besondere neue Schnitt. Sondern ein bei uns beliebter Klassiker: das Raglan Shirt von Klimperklein. Und auch wenn es wirklich ein Basic Schnitt ist ohne jegliche Spielerei und so, gefällt uns (der kleinen Larila und mir) der Pulli sehr gut. Durch das tolle Motiv auf dem Panel und den passenden Beistoff ist der Pulli dann eben doch besonders toll geworden.

Ups…man hätte es vielleicht vorher bügeln sollen 😉

Auf jeden Fall hat der Pulli mir aus meinem Nähtief geholfen. Und er beweist auch mal wieder, dass es nicht immer das super tolle, komplizierte und ganz besondere sein muss. Zu mindestens nicht für uns. Das Altbewährte hat sich ja auch zu recht bewährt!
Und nächstes mal zeig euch hier dann mal was Neues…

Herzlich Eure  
LariLa

Advent, Advent ein Lichtlein brennt…

Ich hoffe ihr hattet bis jetzt einen schönen 1.Advent. Unser Adventssonntag begann mit einer riesen Überraschung für die kleine LariLa. Es hatte geschneit…nagut es war nur ein bisschen und heute Mittag ist auch der Großteil davon bereits weg geschmolzen. Aber für strahlende Kinderaugen und etwas Schneespaß im Garten (vor dem Frühstück und im Schlafanzug unter den Wintersachen 😉 ) hat es gereicht.

Heute Mittag haben wir dann alle zusammen Spritzgebäck gemacht. Das backen wir eigentlich jedes Jahr am 1. Adventswochenende. Das Rezept habe ich mal von einer Arbeitskollegin bekommen und es ist echt super lecker.

Für alle die es ausprobieren wollen hier das Rezept:

Spritzgebäck:

1 kg          Mehl
500 gr     Zucker
500 gr     Butter
4 Päk.     Vanille Zucker
3                Eier
2 Tl           Backpulver
4 Eßl         Milch
1 Fl.           Bittermandel Aroma

Den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Dann mit dem Gebäckaufsatzt des Fleischwolfs verarbeiten und bei 175 Grad ca. 15 Minuten backen.

Und jetzt machen wir es uns alle zusammen auf dem Sofa gemütlich, schauen einen Weihnachtsfilm und knabbern unsere frisch gebackenen Plätzchen.

Ich wünsche euch allen einen schönen 1.Advent!!!

Herzlich Eure  
LariLa

Wie lange noch bis Weihnachten? Schneemann Countdown ITH und 1. Türchen des Stickkalenders

Heute ist der 01.Dezember…bei uns heißt das, dass ab heute Weihnachtsmusik gehört wird, Plätzchen gebacken (und genascht) werden und dass wir ab heute jeden Tag ein Türchen unseres Adventskalenders öffnen dürfen. Den Adventskalender der kleinen LariLa habe ich euch ja hier bereits gezeigt. Aber nicht nur die kleine LariLa hat einen bekommen, in unserer Familie haben alle einen Adventskalender. Mein Mann hat dieses Jahr einen Kalender voll mit Chips und Knabber Snacks bekommen und ich habe mir den digitalen Stickkalender von Paul&Clara gewünscht.

Mein erstes Türchen habe ich heute morgen auch schon direkt aufgemacht. Dahinter haben sich 2 drollige Rentiere versteckt. Ich werde euch hier regelmäßig die Highlights des Kalenders zeigen.

01.Dezember, d.h. aber auch noch 24 Tage bis Weihnachten. Und 24 Tage können für ein Kind ganz schön lange sein. Bei uns heißt es dann immer: noch wie oft schlafen bis der Weihnachtsmann kommt? Um der kleinen LariLa das Zählen der Tage (oder Nächte) etwas einfacher zu machen, hat sie zusätzlich zu ihrem gefüllten Adventskalender noch einen Zähl Countdown von mir bekommen.

Ich habe die Stickdatei Anfang der Woche beim stöbern auf Etsy gefunden und mich dann ganz spontan dazu entschieden sie auszuprobieren. Entstanden ist der Schneemann Countdown komplett aus Resten (Filz, Kunstleder, Glitzervinyl… Reste habe ich hier wirklich mehr als genug).

Man bekommt den Schneemann direkt für verschiedene Rahmengrößen und in verschiedenen Varianten. Ich habe mich für den größten Schneemann (20×30 Rahmen) mit Knopfnase entschieden.  Der Schneemann ist auch wieder in der ITH Technik gestickt. (Für alle die das noch nicht kennen, hier habe ich das mal etwas genauer gezeigt!)

Der Schneemann gefällt mir richtig gut und ist wirklich schnell gestickt, daher habe ich für den Kindergarten auch direkt einen gemacht. Ich hoffe er gefällt da auch so gut?! Und verkürzt den Kindern die Wartezeit etwas!

Verlinkt bei:Weihnachtszauber 2017, Kiddikram, Stick Freuden, Freutag

Herzlich Eure  
LariLa