Schlagwort-Archive: Adventskalender

Wie lange noch bis Weihnachten? Schneemann Countdown ITH und 1. Türchen des Stickkalenders

Heute ist der 01.Dezember…bei uns heißt das, dass ab heute Weihnachtsmusik gehört wird, Plätzchen gebacken (und genascht) werden und dass wir ab heute jeden Tag ein Türchen unseres Adventskalenders öffnen dürfen. Den Adventskalender der kleinen LariLa habe ich euch ja hier bereits gezeigt. Aber nicht nur die kleine LariLa hat einen bekommen, in unserer Familie haben alle einen Adventskalender. Mein Mann hat dieses Jahr einen Kalender voll mit Chips und Knabber Snacks bekommen und ich habe mir den digitalen Stickkalender von Paul&Clara gewünscht.

Mein erstes Türchen habe ich heute morgen auch schon direkt aufgemacht. Dahinter haben sich 2 drollige Rentiere versteckt. Ich werde euch hier regelmäßig die Highlights des Kalenders zeigen.

01.Dezember, d.h. aber auch noch 24 Tage bis Weihnachten. Und 24 Tage können für ein Kind ganz schön lange sein. Bei uns heißt es dann immer: noch wie oft schlafen bis der Weihnachtsmann kommt? Um der kleinen LariLa das Zählen der Tage (oder Nächte) etwas einfacher zu machen, hat sie zusätzlich zu ihrem gefüllten Adventskalender noch einen Zähl Countdown von mir bekommen.

Ich habe die Stickdatei Anfang der Woche beim stöbern auf Etsy gefunden und mich dann ganz spontan dazu entschieden sie auszuprobieren. Entstanden ist der Schneemann Countdown komplett aus Resten (Filz, Kunstleder, Glitzervinyl… Reste habe ich hier wirklich mehr als genug).

Man bekommt den Schneemann direkt für verschiedene Rahmengrößen und in verschiedenen Varianten. Ich habe mich für den größten Schneemann (20×30 Rahmen) mit Knopfnase entschieden.  Der Schneemann ist auch wieder in der ITH Technik gestickt. (Für alle die das noch nicht kennen, hier habe ich das mal etwas genauer gezeigt!)

Der Schneemann gefällt mir richtig gut und ist wirklich schnell gestickt, daher habe ich für den Kindergarten auch direkt einen gemacht. Ich hoffe er gefällt da auch so gut?! Und verkürzt den Kindern die Wartezeit etwas!

Verlinkt bei:Weihnachtszauber 2017, Kiddikram, Stick Freuden, Freutag

Herzlich Eure  
LariLa

Adventskalender Prinzessin Emilia

Heute ist der 24.November, d.H. heute in einem Monat ist Weihnachten! Ich liebe die Weihnachtszeit…die Deko, die Leckereien, die Musik einfach die ganze Stimmung in dieser Jahreszeit. Ganz besonders liebe ich auch die Tradition des Adventskalenders. Auch heute noch habe ich jedes Jahr einen Kalender (entweder bekomme ich einen von meiner Oma oder meinem Mann). Dieses Jahr habe ich mir einen ganz speziellen Kalender gewünscht, den Stickdateien Adventskalender von Paul&Clara. Ich bekomme also ab dem 01. Dezember jeden Tag eine neue Stickdatei zu gemailt. Ich bin schon richtig gespannt darauf und werde euch natürlich regelmäßig über den Inhalt berichten.

Eigentlich plane ich schon seid längerem einen Familien Adventskalender zu nähen oder zu sticken (es gibt so viele tolle ITH Dateien zum Thema Adventskalender) aber irgendwie habe ich es auch dieses Jahr wieder nicht geschafft. Das passiert mir leider öfter, vor allem mit weihnachtlichen Sachen, und jedes Jahr nehme ich mir vor einfach ein bisschen eher mit den Weihnachtssachen anzufangen (vielleicht sogar schon im Sommer!?). Naja, mal schauen was ich dieses Jahr alles so auf nächstes Jahr „verschiebe“, Weihnachten ist ja Gott sei dank jedes Jahr 😉 .

Aber ich schweife ab … eigentlich möchte ich euch heute den Adventskalender der kleinen LariLa zeigen. Denn der ist rechtzeitig fertig geworden. Ich muss allerdings gestehen, dass ich dieses Ebook auch schon letztes Jahr (oder sogar davor das Jahr?) gekauft habe. Aber jetzt ist er fertig, und er ist so schön geworden.

Es ist der Adventskalender „Prinzessin Emilia“ geworden. Das ist ein ganz süßes Ebook für einen Kalender der wie eine Puppe aussieht und im Rock verstecken sich 24 kleine Überraschungen, die das Warten auf den Weihnachtsmann versüßen. Den Kalender gibt es auch für Jungs als Pirat und sogar eine Elsa Variante habe ich gesehen. Ich habe die Anleitungen mal verlinkt, für alle kurzentschlossenen von euch (in 1-2 Nachtschichten sollte das zu schaffen sein 😉 ).

Adventskalender nähen oder basteln ist ja vor allem eine Fleißarbeit, denn man braucht ja 24 Versteckmöglichkeiten für die Überraschungen. Also 24 mal nähen, bügeln usw.. In meinem Fall waren es 24 Rockteile die ich zusammen nähen musste. Ich habe dabei den Tipp beherzigt, der im Ebook gezeigt wird. Ich habe alle 24 Teile direkt hintereinander weg genäht, ohne die einzelne Nähte zu verriegeln oder die Fäden abzuschneiden. So ging es doch recht schnell voran.

 

Für etwas mehr Stand ist der Rock zusätzlich mit 24 Klorollen bestückt und in die Klorollen kommen dann die Kleinigkeiten. Ich habe schon früh angefangen kleine Sachen für den Kalender zu sammeln. Jetzt beim Nähen ist mir jedoch aufgefallen, dass in eine Klorolle gar nicht soviel reinpasst wie ich zunächst gedacht habe. Trotz allem habe ich aber doch 24 Sachen gefunden um den Kalender zu befüllen. Hauptsächlich Barbie- und (teils selbstgenähte) Puppenkleidung.

Hier ohne Klorollen Füllung…

Und dann mit recht üppigen Rock mit Klorollen!

Anders als im Ebook beschrieben, habe ich das Gesicht nicht aufgemalt, sondern gestickt. Dafür habe ich die Stickdatei von Kullaloo von der Puppe Lulu genutzt (auch so ein Ebook das schon zu lange ungenutzt auf meiner Festplatte rumliegt).  Das Krönchen habe ich aus meinem neuen Lieblingsmaterial für kleine Verzierungen gemacht, Glitzer Vinyl.

Ich hoffe die kleine LariLa wird viel Freude an diesem Kalender haben. Und der Familienadventskalender kommt auf die to Do Liste für nächstes Jahr zu all den anderen tollen Sachen die ich noch vorhabe und bis heute leider noch nicht geschafft habe! (Nagut ein paar der Ebooks werde ich wohl jetzt doch nicht mehr nähen Babykleidung, Lätzchen, Krabbeldecken & Co brauchen wir jetzt wirklich nicht mehr).

Verlinkt bei:
Freutag, Made4Girls, Kiddikram, Weihnachtszauber 2017

Herzlich Eure  
LariLa