Schlagwort-Archive: Weihnachten

Ein weihnachtliches Wilkommensschild

Eigentlich wollte ich ja jetzt so kurz vor Weihnachten nicht mehr an die Stickmaschine, denn es gibt noch genug anderes was zu erledigen wäre bis Heiligabend (Geschenke einpacken, planen was es wann zu essen gibt, den Weihnachtsbaumschmuck zusammen suchen, einkaufen und nicht zu letzt das Haus putzen…ihr kennt das bestimmt 😉  ).
Aber als ich dann bei der Andrea (auch bekannt als die Nähbegeisterte) diese süßen Weihnachtshäuschen gesehen habe, ist mir wieder eingefallen, dass ich doch bei Stickbär im Adventskalender dieses zauberhafte Christmas Welcome Häuschen gekauft habe. Und das ist  ja wirklich schnell gestickt 😉 .

Also habe ich das Putzen kurzerhand auf später verschoben und mich gestern morgen direkt an die Stickmaschine gesetzt, nachdem ich die kleinen Larila in den Kindergarten gebracht hatte.

Das Welcome Haus habe ich auf weißen Bastelfilz gestickt, der noch von einem anderen Projekt übrig war. Alles andere sind auch Reste. Ich habe auch wieder dieses tolle Glitzermaterial von Giljo Stoffe verwendet. Dieses Material ist einfach traumhaft schön, wie das funkelt und glitzert. Die kleine Larila ist auch immer ganz heiß auf die kleinen Reste die beim Sticken übrig bleiben.

Das Welcome Haus gibt es beim Stickbär übrigens in 5 verschiedenen Varianten, für jede Jahreszeit das passende. Unser Christmas Häuschen hängt jetzt bei uns im Eingangsbereich. Dort  begrüßt es unsere Gäste und verbreitet weihnachtliches Flair.  Man könnte es aber auch als Türschild nutzen oder (ohne Aufhängeschlaufe) als Mugrug (wer das nicht kennt, das sind ganz putzige kleine Tischsets auf die man seine Tee oder Kaffee Tasse abstellen kann).

Ich denke das war jetzt wirklich das letzte Weihnachtliche Projekt hier. Dieses Jahr habe ich echt viel weihnachtliches gestickt und genäht. Nach Weihnachten werdet ihr hier wieder viel mehr genähte und bestickte Kinderkleidung sehen. Denn die kleine Larila ist in letzter Zeit ganz still und heimlich ein ganzes Stück gewachsen, so dass sie unbedingt Nachschub für Ihren Kleiderschrank braucht.

So und jetzt wünsche ich euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein paar schöne Stunden im Kreise eurer Lieben!

Verlinkt bei: 
Weihnachtszauber 2017, Stick Freuden, Freutag

Herzlich Eure  
LariLa

Ein Weihnachtspulli mit viel Glitzer

Weihnachten steht vor der Tür. Seit die kleine Larila auf der Welt ist, hat sie zu Weihnachten immer ein besonderes Weihnachtsoutfit bekommen. An ihrem 1. Weihnachtsfest hat sie einen ganz süßen Strampler im Weihnachtsmann Look getragen (den gab es damals bei H&H). Das sah so süß aus.

Im 2.Jahr habe ich ihr dann zum ersten mal einen Weihnachtspulli gemacht. Den Pulli selbst hatte ich damals gekauft und ihn mit einer Stickerei in ein Weihnachtsoutfit verwandelt.

Im 3.Jahr habe ich schon richtig viel für die kleine Larila genäht und zu Weihnachten hatte ich ihr ein schönes rotes weihnachtliches Kleid genäht (mein bis dahin aufwendigstes selbst genähtes Teil). Das Kleid konnte sie sogar letztes Jahr noch als Pulli tragen.

 2015 als Kleid

2016 als Pulli

Ihr seht es hat also eine gewisse Tradition bei uns, dass (zumindest die kleine Larila) zu Weihnachten ein selbst genähtes Weihnachtsoutfit bekommt. Dieses Jahr wollte ich es erst nicht machen. So saisonale Kleidung wird erfahrungsgemäß doch nur sehr kurz getragen. Aber dann hab ich gesehen, dass es  bei Giljo-Stoffe jetzt auch dieses tolle Glitzervinyl gibt. Ich habe mir direkt welches bestellt (denn ich hatte meine letzten Reste für den Schneemann Countdown verbraucht). Diesmal habe ich es auch gleich in mehreren Farben bestellt. Und was soll ich sagen, die Fotos im Shop werden diesem tollen Material echt nicht gerecht. Es glitzert und funkelt so wahnsinnig schön (vor allem in der Sonne). Und plötzlich hatte ich richtig Lust damit irgendwas zu machen. Ganz spontan haben die kleine Larila und ich uns dann eine passende Stickdatei und Stoffe rausgesucht und gleich angefangen. Entstanden ist dieser super weihnachtliche Pulli.

Die Stickerei ist von meinem absoluten Lieblingsshop für gestickte Applikationen, Planet Applique. Ich glaube 90% meiner Stickdateien habe ich von da. Die sind dort aber auch unglaublich günstig, zur Zeit sind z.B. wieder alle Applikationen auf 0,50$ reduziert. Schaut auf jeden Fall mal vorbei.

Als Schnitt habe ich mich für das Puzzle Shirt Mieze&Miezekater entschieden. Das war eins der ersten Schnittmuster das ich überhaupt gekauft habe. Und ich habe es seid dem schon unzählige male genäht. Das 1. Weihnachtskleid ist übrigens auch nach diesem Schnitt entstanden (ich habe es damals nur zum Kleid verlängert und eine Rüsche dran gesetzt). Das Mieze Shirt wird bei uns wirklich oft genäht, der Schnitt ist aber auch wahnsinnig vielseitig. Es gibt verschiedene Passformen, Ärmelvarianten, Kapuze oder Kragen und und und.

Für den Weihnachtspulli habe ich mich für die ausgestellte Variante mit Puffärmeln und Kapuze entschieden. Allerdings habe ich aus der normalen Kapuze eine Wichtel-Zipfel-Kapuze gebastelt. Die kleine Larila und ich sind richtig verliebt in den Pulli. Ich glaube der wird bis Silvester nicht mehr ausgezogen 😉 .

Verlinkt bei: 
Weihnachtszauber 2017, Kiddikram, Stick FreudenCreadienstag, Hot, Made4Girls, DienstagsDinge

Herzlich Eure  
LariLa

Knusper,knusper Knäuschen … ein gesticktes Lebkuchen Häuschen

Vor vielen Jahren habe ich mal versucht ein Lebkuchen Haus zu backen, ich weiß nicht mehr wirklich was alles schief gegangen ist, aber auf jeden Fall ist es so misslungen, dass ich mir geschworen habe nie wieder Lebkuchen zu backen. Weil die kleine Larila dieses Jahr aber gerne ein Lebkuchen Haus machen möchte, habe ich ein Set gekauft bei dem die Hausteile schon fertig gebacken sind und man sie quasi nur noch zusammen setzten und dekorieren muss (da kann doch eigentlich nichts schief gehen oder?!).

Vor ziemlich genau 2 Jahren habe ich schon mal ein Lebkuchen Haus gemacht. Allerdings ein gesticktes aus Filz. Geplant waren damals eigentlich 3 Häuser: eins für meine Oma, eins für meine Mama und eins für uns. Aber irgendwie war das so (Zeit-) aufwendig, dass es dann bei dem einen geblieben ist. Und das habe damals meiner Oma geschenkt. Als ich es jetzt wieder bei ihr stehen sah, hatte ich mir fest vorgenommen die beiden fehlenden auf jeden Fall auch noch zu sticken (es aber bis heute leider nicht geschafft 🙁 ). Ob meine Mama sich auch zu Ostern über ein gesticktes Lebkuchen Haus freut???

Das Haus ist wirklich zauberhaft. Es besteht aus 6 einzelnen Hausteilen die im 13×18 Rahmen gestickt werden können. Gestickt habe ich es auf dickeren Filzplatten, wenn ihr es auf normalem Filz sticken wollt könnt ihr die einzelnen Hausteile mit Pappe oder Vlieseline verstärken um die nötige Stabilität zu erreichen.  Zu dem Haus gehören auch noch ein paar Led Teelicht Figuren (ähnlich wie die Engel die ich euch hier gezeigt habe) eine Hexe, Hänsel und Gretel, eine Tanne, eine Katze und ein Ofen (man kann also eine komplette Hänsel und Gretel Kulisse bauen). Die Figuren habe ich allerdings nicht gestickt.

Die Stickdatei für das Häuschen ist übrigens von Faden-Zauber. Die haben auch viele andere tolle Sachen bei denen ich direkt Lust hätte die Stickmaschine anzuschmeißen. Aber so langsam muss ich Prioritäten setzten und als nächstes kommt erstmal der Weihnachtspulli für die kleine Larila dran.

Verlinkt bei:
 Weihnachtszauber 2107, Stick Freuden, Kreativ gestickt, AfterWorkSewing, MittwochsMagIch

Herzlich Eure  
LariLa