Das erste Frühlingsshirt…Panel Prinzessin Anneli

Mein Vorsatz für dieses Jahr war und ist ja Stoffabbau. Denn irgendwie hat sich über die Jahre hier doch der ein oder andere Meter angesammelt. Nur leider nicht am Stück! Denn als ich angefangen habe zu nähen hat ein halber Meter noch locker für diverse Nähprojekte gereicht. Daher habe ich auch meistens nur einen halben Meter gekauft. Mittlerweile reicht das aber nicht mal mehr für ein einfach gesäumtes Shirt 🙁 .

Jetzt muss ich schauen wie ich die ganzen „kleinen“ Stücke vernähe. Wahrscheinlich werdet ihr demnächst hier das ein oder andere Shirt mit Saumbündchen sehen, denn damit kann ich die fehlenden Zentimeter Stoff am einfachsten Kaschieren 😉 . Und solange das noch geht werde ich das auch ausnutzen. Und zukünftig kaufe ich immer mindestens 80 cm oder lieber direkt 1 Meter. Das nächste Stoff Shopping steht schon nächste Woche bei mir an, denn da ist der Holländische Stoffmarkt hier bei uns in der Stadt. Erst hatte ich ja überlegt ob ich überhaupt gehen soll. Denn wie gesagt, eigentlich will ich ja meine Stoffberge hier abbauen und nicht noch mehr anhäufen. Aber mit dem Vorsatz gezielt zu kaufen (also nur wenn ich wirklich schon weiß was ich damit machen will) und mit abgezählten Geld (damit es nicht zu teuer wird) werde ich wohl doch hingehen. Ich werde euch dann berichtet wie gut es geklappt hat mit dem gezielt kaufen 😉 .

So, nun aber zu dem Shirt, das ich euch heute zeigen möchte. Diesmal habe ich ein Panel vernäht, das auch schon etwas länger hier rumliegt. Es ist auch eins dieser „kleinen“ Stücke die unbedingt vernäht werden müssen. Eigentlich wusste ich direkt beim Kauf was ich daraus nähen will aber irgendwie hat es dann doch fast ein Jahr (!) gebraucht bis ich es endlich getan habe. Leider reichte das Panel jetzt nicht mehr für das eigentlich geplante Longshirt. Daher habe ich daraus ein recht schlichtes Shirt mit Puffärmeln und Saumbündchen genäht (wegen der fehlenden Zentimeter).

Der Stoff ist aus der Prinzessin Anneli Serie von Steinbeck von Swafing. Das Panel hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen. Auf dem halben Meter war neben dem Motivpanel in rosa gleich der passende blaue Musterstoff mit aufgedruckt.

Bei diesem Panel spart man sich auf jeden Fall die manchmal etwas nervige Suche nach dem passenden Kombistoff. Es gibt euch noch ein anderes Motiv von diesem Panel. Aber da meine kleine mittlerweile leider zu groß geworden ist für diese Panels werde ich es mir wohl nicht mehr kaufen.

Für dieses Shirt habe ich mir, mal wieder, das Puzzle Shirt Mieze von Rosarosa geschnappt. Das vernähe ich wirklich total gerne, es ist so vielseitig und sitzt bei der kleinen Larila auch sehr gut. Und noch besser, wenn man auch die passende Größe näht 😉 . Denn wie ich euch ja schon erzählt habe, habe ich in der Vergangenheit immer sehr pass genau, naja sagen wir knapp genäht. Für dieses Shirt habe ich mir das Schnittmuster neu ausgedruckt und es dann tatsächlich gleich 2 Nummern größer zugeschnitten als noch die letzten Shirts. Wir haben also tatsächlich eine Größe übersprungen. Jetzt nähe ich Größe 122 und da hat die kleine Larila definitiv etwas länger was von, und es sieht trotzdem nicht zu groß aus. Denn ich mag es nicht, wenn etwas so groß ist, dass man sieht, dass das Kind da erst noch reinwachsen muss.

Also ich finde das Shirt ist sehr süß geworden. Es sieht so richtig fröhlich und frisch aus und schreit förmlich nach Frühling und Sonne! Naja, mal sehen wie lange wir noch warten müssen, bis es auch draußen so richitg nach Frühling aussieht und man endlich die dicken Wintersachen weg packen kann.

Schnitt    : Puzzle Shirt Mieze von Rosarosa
Material  : Panel Prinzessin Anneli von Swafing (gibts z.B. hier

Verlinkt bei: 
Kiddikram, Creadienstag, Hot, Made4Girls, DienstagsDinge

Herzlich Eure  
LariLa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.