Ein Frühlings hafter Willkommensgruß und meine Stoffmarkt Beute

Hurra es ist endlich Frühling…Habt ihr auch die Nase voll vom Winter? Irgendwie hat mir der Winter dieses mal ganz schön auf’s Gemüt geschlagen. Doch jetzt wird es langsam Frühling. Das Wetter wird freundlicher, die Vögel zwitschern und in unserem Garten blühen die ersten Blümchen. Der richtige Zeitpunkt um auch das traute Heim fit für den Frühling zu machen.

Passend dazu habe ich ein Spring Welcome House von Stickbär gestickt. Wer hier öfter mit liest kennt bereits das Christmas Welcome House, das ich letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit gestickt habe. Das Welcome House gibt es bei Stickbär passend zu jeder Jahreszeit.

Das Frühlingshäuschen gibt es auch wieder für verschiedene Rahmengrößen (ab 13×18). Ich habe ein großes Häuschen im 18×30 Rahmen gestickt. Das Häuschen wird auch wieder ith also „im Rahmen“ genähstickt (ich glaube dieses Wort habe ich erfunden, aber es beschreibt diese Art des Stickens sehr gut wie ich finde). Für alle die das noch nicht kennen, hier beschreibe ich diese Technik etwas genauer. Ich kann nur immer wieder wiederholen, dass ich vom ith Sticken total begeistert bin. Man kann damit so schöne Sachen machen… (Gebt bei Dawanda oder Etsy enfach mal ith sticken ein und ihr werdet begeistert sein).

Das Häuschen ist sehr vielseitig einsetzbar. Bei uns hängt es im Eingangsbereich an der Wand und zaubert etwas Frühlingsstimmung. Aber auch als Türschild oder Fensterdeko eignet es sich bestens. Und vor allem als Geschenk, vielleicht zu Ostern 😉 .

Der Deutsch Holländische Stoffmarkt war letztens auch zum ersten mal dieses Jahr hier in der Region (leider als das Wetter noch so gar nicht Frühlingshaft war, brrr… war das kalt). Ich hatte mir ja vorgenommen, erstmal hauptsächlich aus meinem vorhandenen Stoffvorrat zu nähen. Was bei dem Welcome Häuschen auch super funktioniert hat, denn eigentlich braucht man dafür nur ein paar schöne Stoffreste. Für die Garderobe der kleinen LariLa habe ich aber doch den ein oder anderen Jersey mitgenommen. Aber ich habe dieses mal sehr überlegt eingekauft. Denn ich weiß bei jedem Stoff auch schon was es werden soll (und ich hoffe, dass ich nicht wieder bis zum nächsten Stoffmarkt mit der Umsetzung warte).

Hier seht ihr meine Beute:

Und das habe ich daraus geplant:

  • Ganz rechts seht ihr einen Einhorn Schlafanzug für die kleine Larila
  • daneben einen Faultier-Streifen Hoodie
  • darüber ein besticktes Shirt mit Einhornmotiv und Einhornärmeln
  • Aus dem Apfelstoff zauber ich eine Sommerliche Kapuzentunika mit Puffärmeln (Schnitt Mieze von Rosarosa)
  • Aus dem gelben Jersey nähe ich 1-2 Sommerliche Shirts mit Stickerei
  • Aus dem 1 Meter Paw Patrol Jersey versuche ich soviel wie möglich raus zu kriegen, erstmal sind eine Mütze und ein Schal, sowie ein T-Shirt und evtl. ein Kleid geplant (natürlich mit einem passenden Kombistoff). Die kleine Larila steht momentan total auf diese kleinen Hunde
  • Und aus den 3 Metern (!) von dem hellblauen Stoff will ich endlich auch mal was für MICH nähen

soweit der Plan. Und jetzt nichts wie ran an die Umsetzung 😉

Material    : Stoffreste 
Stickdatei : Spring Welcome House von Stickbär

Verlinkt bei:
AfterWorkSewing, Stoffreste LinkpartyStickfreuden

Herzlich Eure  
LariLa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.